Auftragsbearbeitung (Leihmaterial)

Der Auftragsbearbeitung ist optional eine Angebotsverwaltung vorgeschaltet. Mit dem Modul können Angebote erstellt werden, die - falls der Kunde endgültig bestellt - in einen Auftrag umgewandelt werden können.

Die Auftragsbearbeitung fasst alle Vorgänge unter einer Auftragsnummer zusammen, die mit einem Leihvorgang verbunden sein können. Für den Versand können Sie Stimmen aus unterschiedlichen 'Material-Sets' eines Werkes 'mischen'.

Die Standard-Ausgaben für die Auftragsart "Aufführungen" wären zum Beispiel:

  • Vertragsdruck
  • Lieferscheindruck
  • Berechnung der Materialgebühren (Rechnungsdruck)
  • VG Musik-/GEMA-Meldung
  • Überwachung der Materialrücksendung
  • ggf. Berechnung von Ersatzkosten


Bei den GEMA-Meldungen können Sie entweder zu jedem Vorgang eine Meldung drucken oder das Sammelmeldungsmodul nutzen, um z.B. vierteljährlich die Meldung in Listenform zu erstellen.

 

 

Die Standard-Auftragsarten - mit den zugehörigen speziellen Formularen - sind:

  • Ansicht (nur Versandkostenberechnung)
  • Ausleihe/Entschädigung
  • Rundfunk Aufführung/Produktion
  • Fernsehen Aufführung/Produktion
  • Tonträgerproduktion


Die Rundfunkgebühren können je Sendeanstalt hinterlegt werden, so dass diese automatisch in Abhängigkeit von der tatsächlichen Spieldauer berechnet werden.

Die unverbindlichen Empfehlungen für die Berechnung von Materialgebühren nach Orchesterklassen/Spieldauer können hinterlegt werden und werden automatisch bei der Rechnungsstellung vorgeschlagen.

Screenshot Materialgebühren

 Voraussetzung für die Nutzung:
- Eintrag der Orchesterklasse im Kundenstamm
- Länderstamm-Version mit Zuordnung West-/Osteuropa



Hier können Sie ein Muster eines Lieferscheins ansehen, der mit Briefkopf in der englischen Version gedruckt wird. Harmonia arbeitet standardmässig bei allen Formularen 3sprachig (Deutsch, Englisch, Französisch) und wählt die Sprache automatisch anhand des Empfängerlandes aus.